Förderung des ÖPNV

„Wir stehen für positiv-konstruktive Problemlösungsstrategien, nicht für Gängelung und Verbotsdiskussionen“, das betonte der Fraktionsvorsitzender der CDU-Kreistagsfraktion Georg Riedmann in der zurückliegenden Sitzung des Kreistags Bodenseekreis. Dies sei auch Grundlage für den Antrag der CDU-Fraktion gewesen, in dem eine Überprüfung der Möglichkeiten zur Verbesserung des ÖPNV im Bodenseekreis mit finanziellen Mitteln in Höhe von 1 Mio. € gefordert wurde. Das Ergebnis kann sich nun sehen lassen:  Der ÖPNV-Zuschuss ab 2020 wird um eine Million Euro erhöht, ab 2021 um weitere 1,9 Millionen Euro pro Jahr. Damit wird neben vielen weiteren Verbesserungen sogar eine Viertelstundentaktung auf der Seelinie erreicht.